Liebe Besucher/innen

Viele sind angesichts des Corona-Virus verunsichert und besorgt. Das verstehen wir sehr gut. Als Ihr Kletterwald vor Ort sind wir mehr denn je um Ihre Sicherheit besorgt.

Dabei kommt es auch auf Ihre Mithilfe an, deswegen haben wir hier ein paar Richtlinien, an denen Sie sich auf unserer Anlage orientieren sollten:

  • 1. Abstand halten

    Bitte den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

  • 2. Hust- und Niesetikette beachten

    Bitte in ein Taschentuch oder die Armbeuge niesen und husten.

  • 3. Mundschutz tragen

    Bitte tragen Sie den Mundschutz am Boden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

  • 4. Hände regelmäßig reinigen

    Waschen/Desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig. (Am besten vor und nach dem Besuch des Kletterwaldes)

  • 5. Handschuhe tragen

    Bitte tragen Sie Handschuhe beim Klettern.

  • 6. Direkten Kontakt vermeiden

    Verzichten Sie bitte auf unnötige Berührungen, wie z.B. Händeschütteln, häufiges ins Gesicht fassen etc.

Hygienekonzept

Des Weiteren haben wir ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt, welches Sie hier lesen können:

Hygienekonzept Kletterwald

Checkliste für Ihren Besuch

Um Ihr Erlebnis im Kletterwald so problemlos und sicher wie möglich zu gestalten, können sie folgende Checkliste durchgehen. Die hier angegebenen Artikel werden benötigt für Ihren Aufenthalt im Kletterwald.

  • Mund-Nase-Bedeckung

    Wir bitten alle Gäste für den Fall der Unterschreitung des Mindestabstands MNBs griffbereit zu haben. Im Fall, dass Sie Ihre vergessen haben können MNBs auch an der Kasse erworben werden.

  • Handschuhe

    Aufgrund der aktuellen Situation ist das Tragen von Handschuhen beim Klettern Pflicht, dies gilt auch für Kinder unter 7 Jahren. Gerne können Sie ihre eigenen Handschuhe mitbringen, es müssen keine Kletterhandschuhe sein, einfache Handschuhe reichen aus.

  • Helm zum Klettern

    Gerne können Sie ihren eigenen Kletter- oder Fahrradhelm zum Klettern mitbringen.

Häufige Fragen

In der letzten Zeit bekommen wir immer wieder Fragen zu ähnlichen Themen gestellt. Hier sind ein paar dieser Fragen mit den entsprechenden Antworten, um Ihnen vielleicht eine bereits gesuchte Antwort zu geben.

Nein, bei uns muss und kann man nicht reservieren. Dies ist lediglich für Schulklassen und Vereine möglich, mehr dazu unter diesem Link. Man kann sonst einfach zu den angegebenen Öffnungszeiten vorbei kommen, jedoch muss zur Mittagszeit mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Ja, bei uns braucht jeder der klettert Handschuhe, da wir nicht alle Oberflächen desinfizieren können, die man beim Klettern vielleicht berühren könnte. Wenn man selber keine Handschuhe hat, dann kann man diese bei uns vor Ort für 3 Euro kaufen, leihen geht leider nicht.

Ja, bei uns ist auch Kartenzahlung möglich. Leider kann man jedoch nicht mit Kreditkarte zahlen.

Ja, zwar muss man sie nicht die ganze Zeit tragen, jedoch für den Fall, dass man den Mindestabstand nicht einhalten kann sollte sie zu jeder Zeit mitgeführt werden. Außerdem braucht man für die Einweisung am Boden ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt für jeden Kletterer, auch für die Kleinsten unter uns, denn auch sie können den Virus übertragen.